Ein bisschen Retro fürs Büro

 

Oft stellt sich Frau die Frage wie man den Vintage- bzw. Retrostil während der Arbeitszeit zum Ausdruck bringen kann.

 

Eigentlich sind dem, solange es ordentlich aussieht und nicht zu nackt ist, keine Grenzen gesetzt. Jedoch gibt es auch einige Berufskreise in denen Frau nicht zwingend aufgehübscht im Kleid mit Petticoat zur Arbeit erscheinen kann, ich denke dabei an Krankenschschwestern, Pflegekräfte, Dachdecker etc. pp. Unter anderen Umständen haben manche Chefs auch eher ein strenges Regime was die Arbeitskleidung betrifft.

 

Da hab ich es mit meinem Bürojob doch wesentlich einfacher einen retroorienteierten Look zu basteln.

 

 

Ich kombiniere hier einen puderfarbenen Bleistiftrock mit ultra vielen Rüschen, eine schwarze Bluse und eine weiße Baumwolljacke mit Spitzenkragen für meinen Arbeitslook. Dazu trage ich schwarze Lackloafer.

 

Die Haare habe ich mir zu einem Dutt gebunden und die Ponypartie habe ich zum Pompadour eingedreht.

 

Dazu schlichter Schmuck, ein Halstuch mit Leopardenprint und fertig.

 

 

 

So einfach kann es gehen. Selbstverständlich ist es nicht der übliche und klassische Vintagestil, jedoch aber eine Möglichkeit mit dem, was man so im Schrank findet (gerade bei Damen, die sich langsam an diese Art der Bekleidung herantasten wollen) dem vergangenen 50s oder 60s Look näher zu kommen.

 

 

 

Bis bald!

 

 

 

Elinor